Die Polizei-Statistik bringt es ans Licht: Einbrecher gehen nicht nur im Schutze der Dunkelheit ans Werk, sondern ebenso häufig am helllichten Tag, wenn die Bewohner außer Haus sind. Schützen Sie sich alro rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr!

Einbrecher nicht "einladen"!

 

Denken Sie daran: Das Sprichwort "Gelegenheit macht Diebe" gilt nach wie vor! Wer mal eben das Haus verlässt und die Fenster gekippt hat lässt oder die Haustür nur zuzieht, ohne sie zu verriegeln, lädt zum Einbruch geradezu ein. Denn die meisten Einbrecher sind Gelegenheitstäter, die auf Schwachpunkte am Haus aufmerksam werden und dann - möglichst schnell und einfach - zugreifen.



Etwa die Hälfte aller Einbrecher wählt die Eingangs- oder Hintertüren zum Eindringen in die Zielräume. Typische Angriffspunkte an einer Tür sind schwache Schließbleche, vorstehende Zylinder und abschraubbare Türschilder. Laut Statistik werden die meisten Türen mit einfachsten Mitteln - z.B. einem Schraubendreher - aufgehebelt. MachenSie es dem Einbrecher nicht so leicht! Eine gute mechanische Sicherung kann Einbrüche wirkungsvoll verhindern. Denn Einbrecher geben recht schnell auf, wenn sie nicht binnen kurzer Zeit ins Haus gelangen.



Rufen Sie uns an +43 (1) 470 76 71. Wir sind gerne Ihr persönlicher Berater!

Einbruchschutz

Zentrale

Gentzgasse 2,

1180 Wien,

Österreich
 

Call

T: +43 (1) 470 76 71
F: 
+43 (1) 470 76 72

M: +43 0676/39 55 223
 

  • facebook
  • w-tbird
  • w-googleplus

​Öffnungszeiten
Mo-Do  08.00 - 18.00 Uhr
Freitag Winterzeit 08.00-13.30 Uhr

Freitag Sommerzeit 08.00-17.00 Uhr

© 2013 by Karl Nitsch GesmbH